Regatta Köln 2017

Nach vielen Monaten, die wir an unseren Kanus gearbeitet haben, ist es endlich soweit, wir sind in Köln! Nachdem wir am Donnerstag alles im LKW verstaut haben ging es für uns auf die ca. 400 km lange Reise zum Fühlinger See im Norden Kölns. Dort angekommen haben wir unseren Präsentationsstand für die Kanus, sowie unsere Zelte im Camp dierekt am See aufgebaut. Am Freitag haben wir unser Kanu der Jury präsentiert, die verschiedenste Kriterien, wie Design und Konsturktion bewerteten. Anschließend wurde das Kanu noch gewogen und kam auf stolze 150,20 Kilogramm! Am Samstag war Wettkampftag: unser Herren- und Damenteam absolvierten die Vorläufe souverän auf dem dritten und zweiten Platz und qualifizierten sich damit für die Zwischenläufe. Leider konnten wir uns gegen die Starke Konkurrenz nicht durchsetzen, und somit fanden das Halbfinale und das Finale ohne uns statt. Insgesamt sind wir mit unseren baulichen, sowie sportlichen Ergebnissen mehr als zufrieden und hatten ein spaßiges und erfolgreiches Wochendende.